Osternacht

Der Gottesdienst, der am Gründonnerstag beginnt, endet in der Osternacht. Andachten am Karfreitag (zur Todesstunde und zur Grablegung) sind Bestandteil dieses Gottesdienstes.

Die Osternacht ist für mich eines der spirituellsten Ereignisse überhaupt

Ich schildere den Ablauf sehr ausführlich. Die Osternacht berührt mich immer ganz besonders und ich durfte aktiv mitwirken. Die schönste Aufgabe war die des Kerzenträgers. Und nun schließt kurz die Augen und stellt euch das bitte in der wunderschönen Kirche St. Petri und Pauli zu Bergedorf, mit dem wunderbaren Pastor Andreas Baldenius vor. So, Augen wieder öffnen und bitte weiterlesen.

Die Kirche ist dunkel und füllt sich mit Gläubigen, mindestens aber mit Besucher*innen. Es ist 23 Uhr am Karsonnabend. Die Turmuhr schlägt die Stunde. Die Feier beginnt in der dunklen Kirche ohne Glockengeläut, jedoch mit drei Paukenschlägen. Aus dem Dunkel ertönt eine Stimme. Lesung Markus-Evangelium. Danach stimmt die Gemeinde das „Kyrie“ an. Stille.

Weiterlesen …Osternacht

Teilen mit:

Glaubensbekenntnis für Kinder

Das Glaubensbekenntnis in dieser Form ist so schön verständlich und drückt in einfachen Worten soviel Gefühl aus. 

Achtung: auch für Erwachsene geeignet.

Ich glaube an Gott.

Ich darf ihn Vater nennen.
Er hat die Welt erschaffen und regiert sie.
Alles, was geschieht, geschieht nach seinem Willen.
Auch in meinem Leben.
Deshalb vertraue ich ihm, auch wenn ich nicht alles verstehe.
Denn ich weiß: er hat mich lieb.

Ich glaube an Jesus Christus.

Er ist Gottes Sohn und mein Heiland.
An meiner Stelle nimmt er die Strafe für alle meine Sünden auf sich.
Ihm darf ich sagen, was mich bedrückt.
Er versteht alle meine Sorgen.
Ich weiß: er hat mich lieb.

Ich glaube an den Heiligen Geist.

Er ist Gottes gute Kraft in meinem Leben.
Er hilft mir glauben.
Er hilft mir beten.
Er hilft mir gegen das Böse.
Durch ihn weiß ich: Ich bin Gottes Kind.

Amen

Teilen mit: