Feline Flöckchen

Seit mehr als einem Jahr überlegen wir immer wieder. Und immer wieder entgleitet uns eine Idee. Dann ist sie wieder da und es wird beraten.

Ein Hund muss her

Unsere Familie möchten wir gern mit einem Hund ergänzen und das neue Familienmitglied soll es bei uns gut haben. Ein allergiefreundlicher Hund muss es sein. Und nicht so groß. Die Größe liegt auch an dem „Plastiktüten-Thema“. Sie wissen schon und ich gehe darauf nicht weiter ein. Wat mutt – dat mutt.

Wer wird mit dem Hund Gassi gehen? Ich, ich, nein ich. Okay – in der Realität also ich. Jedenfalls morgens ganz früh, bei Schietweder sowieso. Also eigentlich immer. Es sei denn, es möchte mal jemand unbedingt. Na gut, ich will das ja auch.

Im letzten Urlaub haben wir die Bekanntschaft eines Havanesen gemacht und da ist der Funke übergesprungen. Es wurde gegoogelt was das Zeug hält. Inzwischen habe ich mit einer fabelhaften Züchterin in Blankenese Kontakt aufgenommen. Wir sind gespannt, wie es weitergeht. Was in einem Urlaub so alles passieren kann.

Nächster Schritt: Wir waren zu einem Sonntagsspaziergang in Blankenese und haben die fabelhafte Züchterin, ihre Tochter und drei freundliche Havaneserinnen kennengelernt.

Bei Interesse, einfach mal hier klicken.

Feline komm

Mit dem Namen ist das dann auch noch so eine Sache. Für mich war gleich klar, ein Havaneser oder eine Havaneserin kann nur Havanna heißen. Nun, da hatte ich mit Widerstand zu tun. Mittlerweile bröckelt der aber. Ich habe ja noch ein bisschen Zeit. Vielleicht heißt das neue Familienmitglied also bald „Havanna“.

Nö, heißt es nicht. Nach der Geburt wurde uns eine kleine Hündin vorgestellt und ein Namensvorschlag dazu: Feline Flöckchen. Und so soll es sein.

%d Bloggern gefällt das: