Abendmahl-Schulung

Theologische Hintergründe, praktische Übungen.  Diskussionen über Heilige. Gespräche über die Unterschiede des Abendmahls bei uns Lutheranern gegenüber den katholischen Schwestern und Brüdern und den Reformierten. Sehr Interessant: Wandlung vs. Symbol und bei uns Jesus Anwesenheit. Durch das Brot und den Kelch erinnern wir an und erneuern den Bund mit Gott.

Spendeworte

Meine bevorzugten Spendeworte, die ich bei der Austeilung sprechen werde:

Brot des Lebens für dich
Kelch des Heils für dich
oder
Das Brot des Bundes mit Gott für dich
Der Kelch des Bundes mit Gott für dich

Der Kelch

Übrigens gibt es für den Kelch besondere Hygienevorschriften. Sobald etwa sechs TeilnehmerIn aus dem Kelch getrunken haben – der danach immer ein Stückchen weitergedreht wird – geht der Kelch zurück an den Altar und wird dem Küster übergeben, der ihn intensiv reinigt (desinfiziert und mit mindestens 60 Grad heißem Wasser abwäscht). Erst danach wird der Kelch am Altar wieder mit Wein oder Saft gefüllt. Unter anderem deshalb werden auch mehrere Kelche verwendet. Das Hineintunken des Brotes/der Oblate zählt hier nicht mit. Es geht um die Berührung des Kelches mit den Lippen.

Respekt

Aus Respekt von unseren katholischen Schwestern und Brüdern im Glauben, behandeln wir den unverbrauchten Wein (oder Saft) mit Respekt. Er wird nicht einfach im Waschbecken weggegossen. Direkt hinter der Kirche wächst ein dorniger Rosenbusch. Hier übergeben wir den übergebliebenen Wein und Saft dem Erdreich. 

Teilen mit: